Hallo! Willkommen zurück zu “Fünf am Freitag” von NIU! In dieser Woche nehmen wir ein bisschen Google, geben eine Prise Fisker dazu, um Dir mehr über Elektrofahrzeuge und Technik näherzubringen. Lasst uns in die Welt der Elektrofahrzeuge eintauchen! 

  1. “Okay Google, start bike ride”

Electron’s Gen 2 Wheel ist mit dem Google Assistenten verbunden, um Herausforderungen beim Pendeln zu meistern. Genauso wie bei NIU werden alle Deine Daten zu Deiner persönliche App auf Dein Telefon geschickt.

  1. Der Stecker passt nicht!

Wäre es nicht toll, wenn man einen Nissan Leaf mit einem Tesla Supercharger laden könnte? Wenn Ladestationen mehr Verbreitung erlangen sollen, dann braucht es einen Konsens bezüglich der Steckertypen, um die Kosten niedrig zu halten.

  1. Wie beeinträchtigt Temperatur Dein Elektrofahrzeug?

Bei NIU versuchen wir, Elektrofahrzeuge leicht verständlich zu machen. Unsere Freunde bei Fleetcarma vergleichen die Effizienz eines Benzinautos mit einem Elektrofahrzeug bei kalten Temperaturen. Was sehen wir? Elektrofahrzeuge zahlen sich auch bei kaltem Wetter aus.

  1. Würdest Du einem selbstfahrenden Bus trauen?

Wenn Du planst, Stockholm in Kürze zu besuchen, hast Du die Chance mit einem vollelektrischen, autnomen Bus zu fahren! Dieser ist Teil des Innovationsprojekt “Drive Sweden” und kann 11 Personen gleichzeitig transportieren.

  1. Innovation fährt elektrisch!

Stell Dir ein Auto vor, dass nach 9 Minuten Laden 100 km Reichweite hat. Fisker bringt jetzt den EMotion, ein Luxusauto mit einer Reichweite von 643 km, rund zwei mal so viel wie der Tesla Model S.

0 Shares:
You May Also Like
Read More

NEU: Lenkerhandschuhe

In den letzten Tagen haben wir es schon gemerkt: Mit dem Jahrhundertsommer ist es vorbei – jetzt kommen…
Read More

Fünf am Freitag – Woche 6

Herzlich willkommen zu “Friday Five”. Diese Woche gibt es wieder interessante Updates zum Thema E-Mobilität. Bitte beachten Sie…