Der Earth Day 2021 steht vor der Tür und daher machen sich viele Gedanken darüber, wie wir umweltfreundlicher leben können. Aber wir sollten jeden Tag daran arbeiten, nachhaltiger zu sein! Was wäre also, wenn es umweltfreundliche Alternativen gäbe, die sich leicht in unseren Alltag integrieren lassen und weniger kosten als ihre Gegenstücke? Elektrorollersind genau so ein umweltfreundliches Produkt!

Aber inwiefern sind Elektroroller umweltfreundlicher als Verbrenner-Fahrzeuge? Hier sind drei Gründe, warum Elektroroller nachhaltig sind.

 

1. Reduktion der Emissionen

Eine Frau entspannt im Wald mit ihrem umweltfreundlichen Elektroroller
Elektroroller stoßen kein Kohlendioxid aus, was zu einer saubereren Umwelt führt

Eine der einfachsten Möglichkeiten, seinen Kohlenstoff-Fußabdruck zu reduzieren, ist es, auf emissionsfreie Fortbewegungsmittel zu setzen. Da Elektroroller mit einer wiederaufladbaren Batterie betrieben werden, haben sie keine Emissionenund benötigen keine Tankstelle, um den Tank aufzufüllen!

Mit einem Elektroroller ist deine Fahrt viel umweltfreundlicher als mit einem Motorroller. Eine Studiehat herausgefunden, dass einige benzinbetriebene Roller sogar eine höhere Konzentration von ungesunden und schädlichen Chemikalien ausstoßen, als andere Arten von benzinbetriebenen Fahrzeugen!

Das Fahren eines Elektrorollers reduziert nicht nur die Emissionen deutlich sondern auch den Kohlenstoffausstoß. Laut der Umweltschutz-Behörde EPA stößt der durchschnittliche PKW 4,6 Tonnen Kohlendioxid pro Jahr aus. Jedes Jahr werden allein in den USA Millionen von Tonnen Kohlendioxid durch Autos produziert. Vergleiche das mit den Null-Emissionen, die beim Betrieb eines Elektrorollers entstehen, und es gibt einen eindeutigen Sieger.

Selbst wenn du die Herstellung, Wartung und andere Emissionen, die während des Lebenszyklus eines Fahrzeugs entstehen, miteinbeziehst, hat ein Auto fast den 7-fachen Kohlendioxidausstoß im Vergleich zu einem Elektroroller.. Kein Wunder, dass viele Menschen für ihren Arbeitsweg bereits vom Auto auf einen Elektroroller umgestiegen sind.

Viele Städte haben bereits damit begonnen, Beschränkungen für Verbrenner-Fahrzeuge einzuführen. Mit einem Elektroroller kannst du diese Einschränkungen vermeiden. Und in einigen europäischen Ländern kannst du sogar staatliche Zuschüsse für den Besitz eines Elektrorollers erhalten!

Umweltfreundliche E-Roller sind im Bereich des emissionsfreien Individualverkehrs daher der eindeutige Gewinner.

 

2. Mit Technik Energie sparen

Ein umweltfreundlicher Elektroroller, der an einer EV-Ladestation angeschlossen ist
Elektroroller sind umweltfreundlicher, dank der eingebauten Technik

Einige Elektroroller verwenden energiesparende Technologien. Dies ist nur ein weiterer Grund, warum der Umstieg auf einen Elektroroller besser für die Umwelt ist.

Zum Beispiel verwenden die NIU Elektroroller LED-Lichter, die nicht nur deine Fahrt effektiv beleuchten, sondern auch eine sehr geringe Menge an Energie verbrauchen! NIU Scooter nutzen auch die EBS (Electronic Braking System) Technologie, die beim Bremsen bis zu 10% der Energie in die Batterie zurück gewinnt. So kannst du deinen ökologischen Fußabdruck während der Fahrt reduzieren, ohne auch nur einen Gedanken daran zu verschwenden! Das ist die Stärke der umweltfreundlichen NIU Elektroscooter!

Im Vergleich zu Verbrenner-Fahrzeugen gibt es bei Elektrorollern außerdem weniger Verschleißteile, was weniger Wartungsaufwand und damit eine geringere Umweltbelastung bedeutet.

Warum also nicht die umweltfreundlichere Option gegenüber den traditionellen Transportmitteln wählen? Es fühlt sich gut an, Energie zu sparen und seinen Kohlenstoff-Fußabdruck zu reduzieren! Und damit kannst du mit einem Elektroroller sofort beginnen!

 

3. Verbesserung der städtischen Umwelt

Ein Elektroroller-Fahrer, der durch die Stadt fährt
Elektroroller verbessern auch die städtische Umwelt, indem sie die Lärmbelästigung und das Gedränge reduzieren

Dir ist vielleicht gar nicht bewusst, welchen Einfluss Verbrenner-Fahrzeuge auf die städtische Umwelt haben, bis du eine Fahrt mit einem Elektroroller erlebst.

Elektroroller sind leise und tragen daher nicht zur Lärmbelästigungin Städten bei. Dadurch nimmst du deine Umwelt viel deutlicher wahr! Du kannst dich mehr mit deiner Umgebung und der Natur verbunden fühlen, ohne durch einen lauten Verbrennungsmotor gestört zu werden.

Obwohl Autos mehrere Passagiere befördern können, fährt die überwiegende Mehrheit der Autofahrer jeden Tag alleine in die Arbeit und wieder nach Hause. In den USA fahren über 76% der Beschäftigten auf ihrem täglichen Arbeitsweg allein in einem Fahrzeug. Im Vergleich zum Fahren mit einem Elektroroller ist das sehr ineffizient!

Autos und SUVs benötigen zudem deutlich mehr Platz im Vergleich zu einem Elektroroller. Das führt zu mehr Gedränge auf unseren Straßen, Parkplätzen und in den Städten im Allgemeinen. Gerade in der aktuellen Lage, in der Abstand halten so wichtig ist, ist weniger Gedränge in urbanen Umgebungen wirklich notwendig.

Die Verwendung von Elektrorollern wäre eine viel umweltfreundlichere Lösung anstelle von sperrigen, lauten Fahrzeugen, die immer noch nur einen Passagier befördern.

 

Es gibt also viele Gründe, warum Elektroroller umweltfreundlich sind. Schließlich helfen sie dabei, Emissionen zu reduzieren, Energie zu sparen und auch das städtische Umfeld zu verbessern.

Allerdings sollten beim Kauf eines Elektrorollers wichtige Faktoren beachtet werden. Schau dir unsere Tipps an, wie du den richtigen Elektroroller für dich auswählst, oder mache eine Testfahrt, um zu sehen, ob dir das Erlebnis gefällt.

Gemeinsam können wir unsere städtische und natürliche Umwelt durch umweltfreundlichere Transportmöglichkeiten weiter verbessern.

 

0 Shares: