Du denkst also darüber nach, dir einen Elektroroller zu kaufen, weißt aber nicht, welchen du auswählen sollst.

Es gibt mehr Elektroroller als jemals zuvor. Bei so vielen Optionen, verliert man schnell den Überblick und es kann schwer fallen, die richtige Entscheidung zu treffen.

Also, was ist der beste Elektroroller im Jahr 2021?

Die Antwort hängt von deinen Fahrgewohnheiten und Bedürfnissen ab. Die wichtigsten Fragen, die es zu beachten gilt, sind:

  • Größe: Brauche ich einen kleineren oder größeren Scooter? Werde ich mit einem Beifahrer fahren?
  • Langlebigkeit: Wo werde ich mit meinem Scooter fahren? Unter welchen Bedingungen werde ich fahren?
  • Reichweite: Wie oft werde ich mit meinem Elektroroller fahren? Wie weit werde ich in einer Woche durchschnittlich fahren?
  • Leistung: Brauche ich einen schnellen Scooter?
  • Design: Bevorzuge ich auffälliges oder simples Design?
  • Fahrerlebnis: Benötige ich zusätzliches Zubehör? Wie erhalte ich Service und Support?

Vielleicht planst du, deinAuto als dein tägliches Pendlerfahrzeug zu ersetzen. Oder vielleicht möchtest du den Roller eher für kurze Strecken nutzen, um Besorgungen zu machen oder Freunde in der Stadt zu besuchen.

Unabhängig davon kannst du diese Tipps befolgen, um einen Elektroroller zu finden, der alle deine Bedürfnisse erfüllt.

 

Wähle einen Elektroroller, der am besten zu dir passt

Frau auf einem NIU Elektroroller
Wähle einen Elektroroller, der zu dir passt

Dass du dich auf dem Roller wohlfühlst, ist ein entscheidender Faktor bei der Wahl deines Elektrorollers.

Du möchtest, dass dein Scooter für dich leicht zu handhaben ist. Deine Füße sollten ohne Anstrengung den Boden berühren können, damit du deinen Scooter einfach ein- und ausparken kannst oder bei einem Stopp problemlos anhalten kannst.

Aber keine Sorge! Du findest sicher einen Elektroroller, der zu deinem Körperbau und deiner Statur passt. Achte auf folgende Details, wenn du dich mit Elektroscootern beschäftigst:

  • Sitzhöhe: Roller haben unterschiedliche Sitzhöhen, daher solltest du vor dem Kauf eine Probefahrt machen. Die Sitzhöhe kann von 700 mm bis hin zu 815 mm betragen.
  • Sitzlänge: Es ist wichtig zu bedenken, ob du mit einem Beifahrer fahren möchtest oder nicht. Manche Elektroroller bieten nur Platz für eine Person, während andere, wie der NIU MQi GT, speziell für Beifahrer gemacht sind.
  • Fahrzeuggewicht: Du willst nicht in die Verlegenheit kommen, mit einem schweren Scooter umzufallen, den du nicht wieder aufrichten kannst. Du wirst viel mehr Spaß mit einem Roller haben, den du einfach fahren und kontrollieren kannst. Es gibt viele verschiedene Elektroroller-Modelle, von 72 kg für den NIU MQi+ Sport bis 275 kg für den BMW C Evolution.
  • Maximales Passagiergewicht: Jeder Scooter unterstützt ein maximales Gesamtgewicht. Achte darauf, dass der Elektroroller, den du auswählst, ein ausreichendes Maximalgewicht für dich und eventuelle Mitfahrer transportieren kann.

 

Berücksichtige die Langlebigkeit des Scooters

Zwei Elektroroller-Fahrer in der Wüste
Berücksichtige die Langlebigkeit des Elektrorollers und wo du fahren wirst

Für viele Besitzer ist die urbane Mobilität das Hauptkriterium bei der Wahl eines Elektroscooters.

Dennoch willst du sichergehen, dass dein Elektroroller auch in einer anderen Fahrumgebung lange durchhält. Die meisten Elektroroller sind für Fahrten in der Stadt gebaut. Du solltest dir überlegen, ob du vorhast, außerhalb der Stadt, auf unebenen Straßen oder unter Bedingungen zu fahren, die zusätzliche Stabilität erfordern.

Einige E-Roller sind speziell für diese Art von Fahrbedingungen gebaut. Wenn du diese Robustheit brauchst, dann halte Ausschau nach Scootern mit größeren 14″-Rädern, die für zusätzliche Stabilität während deiner Fahrt sorgen. Dies ist besonders hilfreich, wenn du auf Straßen mit Unebenheiten oder Schlaglöchern fährst.

Ebenso ist die Bodenfreiheitwichtig, um deinen Scooter in raueren Fahrsituationen langfristig zu schützen. Wenn du dich für einen Roller mit größeren Rädern entscheidest, kann es sein, dass er bereits eine höhere Bodenfreiheit hat, aber du solltest dies trotzdem vor dem Kauf abklären. Um die 180mm (7 Zoll) sollten für die meisten Fahrbedingungen ausreichen, wenn dies für dich relevant ist.

Andere Scooter bieten optionale Stahlstoßstangen, damit du dein Fahrzeug besser schützen kannst. Das ist ein weiteres Feature, das zusätzlich zur Langlebigkeit deines Fahrzeugs beiträgt.

 

Wähle eine Qualitätsbatterie mit ausreichender Reichweite

NIU N-series Roller und Batterie
Der NIU Roller der MQi-Serie mitsamt seiner Batterie
Batterie Qualität

Die Batterie im Inneren eines Elektrorollers ist eine der wichtigsten Komponenten, denn sie ist das Herzstück des Fahrzeugs. Im Jahr 2021 sind die meisten Elektroroller mit einer Lithium-Ionen-Batterie (Li-Ion) ausgestattet, aber einige Hersteller verwenden noch Blei, Säure oder Nickel. Die Lithium-Ionen-Technologie wird für ein Fahrzeug bevorzugt, da sie leichter ist und eine höhere Energiedichte im gleichen Paket bietet.

Wichtig! Wenn du eine staatliche Förderung für den Kauf eines Elektrorollers erhalten möchtest, sollte der Akku in den meisten Fällen nicht aus Blei bestehen.

Herausnehmbare Batterie

Ein weiteres wichtiges Merkmal, auf das du achten solltest, ist, ob der Akku herausnehmbar ist oder nicht. Wenn du in einem Haus ohne Parkmöglichkeit wohnst, solltest du einen Elektroroller mit einem Akku wählen, den du herausnehmen und separat aufladen kannst.

Batteriekapazität und Reichweite

Kann ein Elektroroller weit fahren?

Die Antwort auf diese Frage hängt weitgehend von der Batteriekapazität ab. Einige Elektroroller, wie der NIU NQi GT, können über 130km fahren, bevor sie wieder aufgeladen werden müssen. Dies wird durch ein duales 35Ah Batteriesystem ermöglicht. Andere Roller haben möglicherweise nur ein einziges Batteriesystem oder eine andere Kapazität (gemessen in Amperestunden), was sich auf die Reichweite auswirkt.

Du solltest auch auf die Aufladezeit des Akkus achten. Das Aufladen soll nicht zur Last werden. Wenn du planst, deinen Elektroroller für deine täglichen Fahrten zu nutzen, suchst du wahrscheinlich nach einer Batterie, die in einer Nacht wieder aufgeladen werden kann.

Aktuell gibt es Elektroroller-Akkus, die in nur 5,5 Stunden vollständig aufgeladen werden können und für eine Reichweite von 95 km reichen. Diese Reichweite ist für die meisten Pendler ausreichend.

 

Überprüfe die Kraft und Leistung des Scooters

NIU Scooter werden von einem Bosch Motor angetrieben
NIU Scooter werden von einem Bosch Motor angetrieben

Wenn du dich für einen Elektroroller entscheidest, möchtest du Vertrauen in das Fahrverhalten und die Leistung auf der Straße haben. Deshalb ist die Antriebsleistung wichtig.

Die Antriebsleistung eines Elektrorollers wird in Watt gemessen. Und bestimmt die Höchstgeschwindigkeit und die allgemeine Leistung des Fahrzeugs.

Obwohl sich die Messung der Leistung stark von jener bei Verbrenner-Motoren unterscheidet, werden Elektroroller manchmal immer noch auf die gleiche Weise klassifiziert. Die meisten Elektroroller fallen in eine von zwei Kategorien der Motorroller: 50cc oder 125cc Äquivalent.

Die Klassifizierung hängt von der Leistung des Motors und der maximalen Geschwindigkeit ab. Wenn die Leistung zwischen 1000 und 4000 Watt liegt und die Geschwindigkeit 45km/h nicht überschreitet, handelt es sich bei dem Elektroroller um ein50ccm Äquivalent. In einigen Ländern ist für diese Art von Elektroroller kein Führerschein erforderlich oder für jüngere Fahrer zugelassen.

Beim 125ccm Äquivalent liegt die Motorleistung bei über 4000 Watt oder die Höchstgeschwindigkeit bei mehr als 45km/h und man benötigt einen Führerschein.

Aber welcher Elektroroller ist am schnellsten? Im Jahr 2021 sind viele Scooter in der Lage, Geschwindigkeiten von bis zu 70 km/h zu erreichen, wie der NIU MQi GT.

 

Wähle einen Elektroroller mit intelligenten Funktionen

Die NIU App stellt dir aktuelle Fahrzeuginformationen bereit
Wähle einen Elektroroller, der smarte Funktionen und eine App hat

Im Jahr 2021 haben die besten Elektroroller eine App, mit der du das Fahrzeug steuern kannst.

Oft liefert die App Informationen über den Batteriestatus deines Rollers oder den GPS-Standort des Fahrzeugs. So kannst du deinen Scooter auf einem großen Parkplatz leicht finden oder dir einen Überblick verschaffen, wie weit du noch fahren kannst.

Die App kann auch Benachrichtigungen über dein Fahrzeug bereitstellen, wie z.B. über Diebstahlschutzbewegungen.

 

Finde ein Elektroroller Design, das dir gefällt

Wähle ein Scooter Design, das so einzigartig ist wie du
Wähle ein Scooter Design, das so einzigartig ist wie du

Technische Features sind wichtig, aber das Design ebenso.

Es gibt viele verschiedene Designs und du wirst sicher einen Roller finden, der zu deiner Persönlichkeit und deinem Geschmack passt.

Einige Elektroroller sehen ähnlich aus wie Fahrräder, andere eher wie ein Moped oder Motorrad.

Abhängig davon, ob du etwas Modernes suchst oder einfach nur ein funktionales Pendlerfahrzeug, musst du dich fragen: Was ist das beste Elektroroller-Design für mich?

 

Berücksichtige das Benutzererlebnis

Ein Fahrer auf einem NIU UQi Elektroroller
Benutzerfreundlichkeit ist wichtig, wenn du einen Elektroroller auswählst

Bei der Wahl eines Elektrorollers gibt es neben den Fahrzeugspezifikationen oder dem Design auch noch weitere Faktoren, die dein Nutzererlebnis beeinflussen können.

Du kannst dich zum Beispiel für eine Elektrorollermarke entscheiden, die eine große Auswahl an Zubehör anbietet. Wenn du einen Elektroroller kaufst, aber kein passendes Zubehör erhältlich ist, dann wirst du das Fahrerlebnis vielleicht nicht so genießen können. Überlege dir, ob du zusätzlichen Stauraum brauchst, wie z.B. ein Topcase, oder andere Notwendigkeiten für deine Fahrten, wie eine Smartphone Halterung.

Außerdem ist es empfehlenswert, eine Rollermarke zu wählen, die ein großes Händlernetz in deinem Land hat. Du solltest dich beim Kauf deines neuen Rollers gut beraten fühlen. Und du willst sichergehen, dass du ohne Sorgen fahren kannst, falls du Service oder Unterstützung benötigst.

Und zu guter Letzt: Du willst einen Scooter, der sich bequem fahren lässt!

Natürlich ist der beste Weg, um herauszufinden, ob ein Scooter der perfekte für dich ist, ihn auszuprobieren! Die gute Nachricht ist, dass es auf der ganzen Welt NIU Testfahrt-Standorte gibt.

Worauf wartest du noch? Finde die Filiale in deiner Nähe und buche eine Probefahrt!

 

 

Egal, welche Art von Elektroroller du suchst, wir sind uns sicher, dass du mit unseren Tipps einen Elektroroller finden wirst, der deinen Bedürfnissen entspricht.

Kennst du jemanden, der über einen Elektroroller nachdenkt? Du kannst diesen Artikel gerne mit ihm/ihr teilen, damit sie eine informierte Entscheidung treffen können!

0 Shares:
You May Also Like